Achtsamkeit

Achtsamkeit

Bereit für den Augenblick
  • Achtsamkeit ist eine Technik, aber auch ein Persönlichkeitsmerkmal.
  • Im Rahmen von wissenschaftlichen Studien konnte nachgewiesen werden, dass Menschen, die von Natur aus achtsam sind, besser mit Stress umgehen können und weniger anfällig für negative Stimmungen sind. Sie haben insgesamt ein besseres körperliches Wohlbefinden.
  • Im Alltag passiert es immer wieder, dass wir uns vieles nicht zutrauen und oft zu wenig von uns selbst überzeugt sind. Dadurch bleiben wir in vielen Bereichen des Lebens weit hinter unseren Möglichkeiten zurück.
  • Mit Achtsamkeit lernen Sie, sich Ihrer selbst, störender Denkmuster und der Art und Weise, wie Sie mit bestimmten Menschen umgehen, bewusst zu werden.
  • Sie werden Zusammenhänge erkennen, warum Sie sich in verschiedenen Situationen unwohl fühlen.
  • Dabei ist es wichtig, wieder mehr auf Ihre innere Stimme zu hören, um Stück für Stück Ihr Selbstvertrauen und Ihren Selbstwert zu stärken.

Mein Tipp:

Suchen Sie sich ein Symbol, das Sie an Ihre Achtsamkeit erinnert – kleben Sie einen Sticker z.B. in Herzform oder ein Smiley an den Spiegel im Bad oder an Ihren Computer. Sie können auch ein Foto oder eine Figur so hinstellen, dass Sie automatisch in Ihren Blick streift.

Wichtig ist, dass Sie sich in kleinen Schritten dem Leben im Hier und Jetzt nähern.

Wenn Sie essen, dann essen Sie. Wenn Sie abwaschen, dann widmen Sie sich dem Geschirr. Wenn Sie bügeln, dann schauen Sie nicht fern. Wenn Sie Zähneputzen, dann denken Sie nicht an den nächsten Tag.

Sicher werden Sie es am Anfang ab und zu verträumen, dass Ihre Gedanken abschweifen und die Tätigkeit im Moment eher automatisch abläuft. Aber mit der Zeit fällt es Ihnen auf, wenn Sie nicht bei der Sache sind. Dann kehren Sie umgehend mit der Aufmerksamkeit zu Ihrer Beschäftigung zurück und genießen den Augenblick.

Nehmen Sie sich trotz der alltäglichen Besorgungen Zeit, Ihr Schritttempo für ein paar Atemzüge zu verlangsamen, um an Blumen zu schnuppern, den Vögeln zuzuhören oder Ihr Gesicht von den Sonnenstrahlen kitzeln zu lassen.

 


Die Achtsamkeitspraxis kann in jedem Bereich des Lebens Anwendung finden. Lernen Sie, mit allen Sinnen wahrzunehmen, was ist. Werden Sie sich Ihrer Gefühle und körperlichen Reaktionen bewusst und lassen sich auf die Prozesse im Alltag ein.

Schreibe einen Kommentar